Wie du die Batterie richtig pflegst

Ähnlich wie die Kettenpflege gehören diese Pflegetipps zur regulären Wartung deines E-Bikes dazu und erhöhen die Lebensdauer deines Akkus:

  • Wenn du dein Ampler E-Bike nicht regelmäßig nutzt, musst du den Akku alle 5 bis 6 Wochen laden. Andernfalls können die Zellen schaden nehmen.
  • Der Akku bevorzugt eine Lagerung bei einer Kapazität von 40% – 80%.
  • Lagere es, vor allem im Winter, an einem trockenen Ort. Das muss zwar kein eigens beheizter Raum sein, dennoch empfehlen wir, es nicht an Orten mit einer Temperatur von unter 0° C zu lagern. Auch direkte Sonneneinstrahlung sollte vermieden werden.
  • Der Ladevorgang sollte grundsätzlich in trockener und nicht zu kalter Umgebung stattfinden, jedoch immer über mindestens 0° C. Das Ladegerät solltest du bestenfalls in der Wohnung verwahren.
  • Es empfiehlt sich, deinem Ampler E-Bike nach einer Fahrt in der Kälte erst etwas Zeit zum Aufwärmen zu geben, bevor du den Akku lädst.
  • Übrigens: Die Akku- und Motorleistung kann sich bei Kälte nicht vollständig entfalten. Mache dir also an kalten Wintertagen keine Sorgen über eine geringere Reichweite, dies ist der Kälte geschuldet und bei Lithium-Ionen-Akkus üblich. Im Sommer wird Dein Ampler E-Bike wieder seine volle Leistungsfähigkeit erreichen.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.