Wichtige Wartungstipps für neue Ampler-Besitzer

1. Einbremszeit

Die hydraulischen Scheibenbremsen benötigen eine sogenannte "Einbremszeit". Dies hilft den Bremsbelägen, ihre volle Bremsleistung zu entfalten und reduziert die Geräuschentwicklung beim Bremsen.

Wie es geht:

  • Suche dir innerhalb der ersten 10 km, die du mit deinem Fahrrad fährst, eine trockene, glatte, sichere Straße zum Fahren. Gewöhne dich daran, wie die Bremse funktioniert und wie das Fahrrad dabei reagiert - und dann ziehe die Bremsen richtig kräftig mit beiden Hebeln. Halte dich fest und bleibe dabei bitte sicher. Eine andere Möglichkeit ist es, einen sicheren Hügel hinunter zu rollen und die Bremsen für etwa 350 m fest zu ziehen, ohne die Hebel voll zu greifen. 
  • Die entstehende Hitze auf dem Belag wird den Belag nun genug abnutzen, um ein "Verglasen" zu verhindern. Schmutz sammelt sich nicht mehr so leicht auf den Belägen, das verbessert die Bremsleistung und reduziert die Geräuschentwicklung in der Zukunft.
  • Wiederhole diesen Vorgang in den nächsten Tagen insgesamt etwa zehn Mal.

2. Halte dein Fahrrad sauber

Eines der wichtigsten Dinge, um Dein Fahrrad lange Zeit gut in Schuss zu halten, ist es, es sauber zu halten. Wenn du verhinderst, dass sich Schmutz festsetzt, werden die beweglichen Teile auf lange Zeit reibungslos und geräuschfrei laufen. 

Eine regelmäßige Wartung und Reinigung nimmt nicht viel Zeit in Anspruch: 

  • Wenn du durch schmutzigen Grund fährst, kannst Du Dein Fahrrad trocknen lassen und dann den Schmutz mit einer großen, weichen Bürste entfernen. 
  • Gönne deinem Fahrrad ab und zu eine Reinigung mit Wasser und Seife - die Bedieneinheit und das Motorgehäuse sind wasserdicht. 
  • Der Ladeport lässt sich mit etwas Kontaktspray und einer alten Zahnbürste reinigen. 
  • Verwende keinen Hochdruckreiniger, da er auch das "gute" Fett am Fahrrad entfernt. 
  • Reinige deine Kette, bevor du sie ölst. 

Wir haben Videomaterial zur regelmäßigen Wartung erstellt - darin zeigen wir dir, wie einfach es ist, dein Fahrrad gut zu pflegen:

Wenn du Fragen hast, zögere nicht, uns zu kontaktieren.

Sieh dir weitere Wartungstipps in der Kategorie "Wartung und Hinweise" an.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.