Kann der Motor über 25 km/h unterstützen?

Nein, die E-Bikes (Pedelecs) werden nach der Norm EN15194 hergestellt und entsprechen den Normen der Europäischen Union. Diesen Hinweis findest du auf deinem Ampler Fahrradpass und in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Die Fahrräder sind mit der EN15194- und CE-Kennzeichnung versehen. 

Unsere Fahrräder sind standardmäßig auf eine Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h begrenzt, dies kann nicht angepasst werden. Mit deinen Beinen kannst du dennoch schneller fahren - es gibt keinen Widerstand ab 25 km/h oder ohne Motor.

Die Beleuchtungsanlage ist nach StVZO-Bestimmungen zugelassen. Das bedeutet auch, dass unsere Fahrräder immer mit allen notwendigen Reflektoren und einer Klingel ausgestattet sind. Lies mehr über den Lieferumfang.

Warum unterstützen Modelle, die bis 2019 verkauft wurden, bis 35 km/h?

Das Einstellen des E-Bikes auf mehr als 25 km/h im öffentlichen Straßenverkehr ist nach dieser Norm nicht nur illegal, sondern kann auch zum Erlöschen des Versicherungsschutzes führen - nicht nur in Bezug auf Schäden am eigenen Fahrrad, sondern auch in Bezug auf Schäden am Eigentum und Wohlbefinden anderer. Wir haben daher den Privatstraßenmodus für alle unsere Modelle ab 2019 entfernt.

Bei unseren Modellen ab 2019 haben wir eine Lösung erarbeitet, bei der die Firmware die Unterstützungskurve schärfer macht, die Beschleunigung und die Fähigkeit zum Bergauf fahren verbessert und im Wesentlichen dafür sorgt, dass sich die E-Bikes leistungsfähiger anfühlen. 

Die Änderung ab 2019 erlaubt es uns auch, unsere Fahrräder auf Job-Leasing-Plattformen anzubieten, was vorher aufgrund der Verfügbarkeit des Privatstraßenmodus nicht möglich war. 

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.