Der Ampler-Motor - Spezifikationen

Alle Ampler-Modelle sind mit einem bürstenlosen Nabenmotor im Hinterrad ausgestattet. Das heißt, dass es keine Bürsten zwischen dem Stator und dem Rotor gibt. Das macht den Motor nicht nur effizient, er hat darüber hinaus auch keine Verschleißteile, was ihn nahezu wartungsfrei macht. Der Motor wird von Ampler gemeinsam mit Aikema entwickelt.

  • Das maximale Drehmoment beträgt 45 Newtonmeter
  • Der Motor hat eine Nenndauerleistung von 250 Watt
  • Die Spitzenleistung des Motors beträgt etwa 400 Watt
  • Der Motor entspricht dem europäischen Standard EN 15194, was auch eine maximale Unterstützungsgeschwindigkeit von 25 km/h bedeutet

Durch seine bürstenlose Bauweise ist keine Rekuperation von Energie möglich, dies bedeutet jedoch auch, dass ohne Motorunterstützung kein Widerstand spürbar ist. Im Inneren des Motors ist ein regulärer Freilauf verbaut.

Jedes Ampler E-Bike ist mit einem Drehmomentsensor im Tretlager ausgestattet.

Der Drehmomentsensor misst die Frequenz und die Kraft, mit welcher in die Pedale getreten wird. Im Zusammspiel mit dem Geschwindigkeitssensor im Motor, ergibt sich ein sehr natürliches Fahrgefühl.

Die Stärke des Motors kann über zwei Stufen reguliert werden, basiert aber immer auf deinen Input auf die Pedale. Du musst deshalb nicht während der Fahrt zwischen den beiden Stufen wechseln.

Der Betrieb des Motors erfordert ausgeklügelte elektrische Systeme. Wir haben eine speziell entwickelte Steuerplatine entwickelt, die auch bei hoher Leistung einen reibungslosen und leisen Betrieb gewährleistet. Der Nabenmotor verfügt über eine doppelte Getriebeuntersetzung, um ein maximales Drehmoment von 45 Nm bei einem Motordurchmesser von nur 120 mm zu erreichen, was ein hohes Leistungsgewicht ermöglicht, und eine unauffällige Optik erlaubt.

der ampler motor im hinterrad

Wie verhält sich der Motor am Berg?

Mit einem maximalen Drehmoment von 45 nm haben wir einen vergleichsweise starken Hinterradnabenmotor. Unsere E-Bikes unterstützen dich mithilfe des Drehmomentsensors, welcher aus dem Druck, den du in die Pedale gibst, der Trittfrequenz und Geschwindigkeit die passende Motorunterstützung wählt. 

ampler stout bergauf

Unsere E-Bikes sind für die Stadt konzipiert, und können auch den ein oder anderen Anstieg meistern – dennoch kann es vorkommen, dass du aus dem Sattel gehen und „mithelfen“ musst, vor allem bei dem Singlespeed-Modell Curt.  

Falls du dich fragst, ob unsere Bikes den Hügel auf deinen Arbeitsweg oder zum Supermarkt schaffen, frage den Showroom oder Ambassador in deiner Nähe, ob auch eine längere Probefahrt möglich ist. Andernfalls hast du mit dem 14-tägigen Rückgaberecht die Möglichkeit, das Rad zu testen und bei Nichtgefallen, kostenlos an uns zurückzusenden.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.